Babymassage

Balsam für Leib und Seele - Hautkontakt ist für Babys lebenswichtig, genau wie regelmäßige Nahrung und Schlaf. Die Babymassage stillt nicht nur das natürliche Bedürfnis nach Wärme, Vertrauen und Zuneigung, sondern stärkt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf die geistige Entwicklung aus.
Alle Übungen werden sanft ausgeführt; zärtliche Berührungen stehen im Vordergrund. Planen Sie die Massage als regelmäßiges Ritual ein. Sie wird dem Baby Halt und Sicherheit geben; dies gelingt durch den großflächigen Kontakt mit den Händen der Mutter oder des Vaters über den gesamten Körper des Kindes.
Durch ein frühes Massageerlebnis im Babyalter wird die Eltern- Kind- Bindung intensiv angeregt. Für die motorische Entwicklung ist das Umhüllen der Nervenfasern im Gehirn wichtig, um eine Verbindung zu den Muskeln herzustellen. Dadurch ist eine optimale Reizübertragung zwischen Nerv und Muskel gegeben.
Den eigenen Körper über den intensiven Hautkontakt wahrzunehmen, wirkt  stresslösend und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Das Kind entwickelt ein Ur-Vertrauen in die Welt das ihm niemand mehr nehmen kann.
Regelmäßig massierte Babys schreien weniger, schlafen ruhiger und reagieren neugieriger auf ihre Umwelt. Man spricht sogar von einem gestärkten Selbstbewußtsein und einer besseren Beziehungs- und Liebesfähigkeit im Erwachsenenalter.
Der Beginn der Massage bewegt  zwischen der 10. und 12. Lebenswoche. Die Raumtemperatur beträgt ca. 27 - 28 Grad Celsius. Wir nutzen ein 100 %iges Pflanzenöl für die Massage, deren Dauer in Abhängigkeit vom Wohlbefinden des Kindes zwischen 30 – 60 Minuten angelegt ist.
Übrigens die Tiere tun es auch - gleich nach der Geburt werden Tierbabys intensiv vom Muttertier massiert.

Zeit: mittwochs, 10 - 11 Uhr

Ort: Familienladen

Preis: hier

Kontaktanfrage

 
 
 
 
Anrufen
Email